Schäferhof Neuenkirchen

Die graue gehörnte Heidschnucke

Schnucke

Sie ist sehr widerstandsfähig und entstammt einer Kreuzung aus Mufflon und Bergschaf. Sowohl weibliche als auch männliche Tiere sind gehörnt. Die Lämmer werden mit einem schwarz gelockten, persianerähnlichen Fell geboren, das sich im ersten Jahr braun färbt um danach die typische Graufärbung anzunehmen. Die Heidschnucken tragen durch regelmäßigen Verbiss zur Verjüngung der Heide bei; kein anderes Schaf mag die holzigen Heidepflanzen.

 

Produkte rund um die Schnucke

Im Hofladen erhalten Sie frisches oder tiefgekühltes Heidschnuckenfleisch nur aus eigener Schlachtung. Wurst- und Fleischkonserven sowie andere Heidschnuckenartikel stellt ein Schlachter von den hofeigenen Tieren her. In der Saison vom 01. Mai bis Ende Oktober ist der Hofladen von Dienstag bis Samstag jeweils von 17.00 bis 18.30 Uhr geöffnet. Bestellungen können auch gern telefonisch aufgegeben werden:
Tel. (mit AB) und Fax: 05195 / 1067, E-Mail:

 

Führung / Gruppenangebote

Informationen zu Führungen und Gruppenangeboten erteilt Ursula Timm (Gästeführerin) unter Tel.: 05195 / 431 oder per E-Mail:

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell ausgearbeitetes Programm, z.B. Kaffeetrinken mit leckerer Buchweizentorte oder abendlichem Heidschnuckenschmaus in der alten Stallscheune. Auch Hochzeiten und andere private Feiern sind möglich.

 

 

Weitere Informationen:
Verein Schäferhof Neuenkirchen e.V.
Falshorener Straße 71
29643 Neuenkirchen

Postadresse:
Hauptstraße 1-3
29643 Neuenkirchen

Tel. 05195 / 1067      Fax: 05195 / 1067